Brands
Segments
Application place
Installation type
Finish / Colour
Series
No results.

Favorites

Print favorites

Series on list

Products on list

Ihre Merkliste

Product Name
Brand
Segment
Series number
Beschreibung
[contact-form-7 404 "Not Found"] [contact-form-7 404 "Not Found"]

A VISION OF IDENTITIES

arwa am Designers' Saturday Langenthal

Albert Schrurs, Mitglied VSI.ASAI und Leiter von Centdegrés Suisse, einem Architektur- und Designstudio aus Genf, realisiert mit seinem Team den Auftritt von arwa am diesjährigen Designers’ Saturday am Standort Girsberger in Langenthal

«Wenn wir an die Architektur oder an das Design von Mies von der Rohe denken, Le Corbusier, Frank Lloyd Wright oder einige andere grosse Namen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, finden wir Ähnlichkeiten in ihrer Kühnheit, ihren Charakteren, ihrer Einzigartigkeit und Avantgarde und ihrer Fähigkeit starke Dialoge zwischen Gebäude, Nutzer und Natur herzustellen. Diese Architekten wagten es, Formen, Einstellungen, Rahmen und neue Typologien zu schaffen und damit die Menschen zu neuen Grenzen und Lebensweisen zu führen. Gleichzeitig haben sie Technik und Techniken, Materialien, Produktions- und Bauprozesse revolutioniert, ihnen eine neue Ästhetik verliehen und sie zu neuen Horizonten geführt. Diesen Architekten war eines gemeinsam: Sie waren alle visionär.» Albert Schrurs, Architekt und Designer, Gründer von Centdegrés Suisse.

Die von Albert Schrurs beschriebene visionäre Haltung spielt bei der Entwicklung des arwa-Pavillons anlässlich des Designers’ Saturday 2018 eine grundlegende Rolle. Dies mit dem Ziel, dem Publikum die facettenreichen Entstehungsgeschichten der Armaturen nahe zu bringen.

Der arwa-Pavillon

arwa ist mehr als eine Armaturenmarke. Sie kultiviert echte Lebensart in Bad und Küche und begeistert mit einem individuellen Stil, der inspiriert. Ihre Designsprache verkörpert Purismus, der Raum für Substanz schafft. Die Schweizer Marke ist ein Synonym für Präzision, Qualität und Langlebigkeit. Hinter diesen Ansprüchen stehen anspruchsvolle Kreativitäts- und komplexe Findungsprozesse nationaler und internationaler Designer sowie sehr viel Handarbeit an den heimischen Werkbänken in Laufen. Der von Albert Schrurs realisierte Pavillon am Designers’ Saturday 2018 inszeniert auf eine faszinierend reduzierte Art den Facettenreichtum von arwa.

Der Pavillon ist auf ein äusseres und inneres Erlebnis ausgerichtet. Nähert man sich ihm, spürt man förmlich die kühne Architektur eines Hauses aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Anstelle von Wänden treten hunderte von dünnen, reflektierenden Säulen. Sie erinnern an einen Wasserfall, der wie ein Vorhang herabstürzt und dabei einen Sprühneben entwickelt, hinter dem sich versteckte Räume erahnen lassen. Ein fliessend anmutender Pfad führt den Besucher durch diese Säulen hindurch, wo er olfaktorisch, auditiv, visuell und haptisch in die Markenwelt von arwa eintaucht.

Centdegrés Suisse versteht «a vision of identities» wortwörtlich als Reflexion. Einerseits die der vielfältigen Spiegelungen des Besuchers inmitten der reflektierenden Säulen; andererseits die der Armaturen, deren Geschichten die Arbeit zahlreicher Menschen mit individuellen Talenten, Fachwissen und Geschick widerspiegeln. Vom letzteren konnte sich das Team von Centdegrés anlässlich seines Besuchs in der Manufaktur in Laufen ein eindrucksvolles Bild machen.

Designers‘ Saturday: 2. – 4. November, Langenthal
Standort: Girsberger

www.designerssaturday.ch